Fonds im Fokus

Carmignac Patrimoine: eine langfristige Vision Anlegen für die Zukunft

02.07.2020

Die Finanzmärkte können ebenso schnell einbrechen wie sie sich wieder erholen: Dafür ist die COVID-19-Krise der perfekte Beweis. Ein langfristiger Ansatz kann Sparern dabei helfen, die Auswirkungen der Krise auf ihre Anlagen zu begrenzen und, vorausgesetzt sie können die großen Wachstumstrends erkennen, sogar Nutzen daraus zu ziehen.

Nach der Krise, die wir gerade durchlebt haben, zeichnet sich unseres Erachtens eine differenziertere Realität ab, als die beiden Extreme „Je mehr sich ändert, desto mehr bleibt alles, wie es ist“ und „Nichts wird mehr so sein wie bisher“ suggerieren. Alle Auswirkungen der von den Zentralbanken geschaffenen Liquiditätsblase, der technologischen Revolution und der Entwicklung des Konsumverhaltens erfordern eine äußerst gründliche Analyse, um interessante Anlagemöglichkeiten erkennen zu können.

[Article image] [Funds Focus] China

Für einen Fondsmanager, der von europäischer Trägheit umgeben ist, ist es beruhigend und ermutigend, Bereiche mit Wachstum zu finden. Es ist noch dort draußen, ich habe es gesehen

Edouard Carmignac, bei seiner Rückkehr von einer China-Reise im September 1993.

Genau diese Überzeugung liegt unserem Anlagestil zugrunde und hat nur ein einziges Ziel: unseren Kunden den Aufbau ihres Vermögens im Laufe der Zeit mithilfe langfristiger Überzeugungen zu ermöglichen.

Carmignac Patrimoine: Aufbau eines langfristigen Portfolios


Die Entwicklung einer langfristigen Anlagelösung erfordert einen rigorosen Prozess, der Flexibilität und Diversifikation über drei Performancetreiber (Aktien, Anleihen, Devisen) ermöglicht und den Aufbau eines auf die erfolgreichsten nachhaltigen Strategien konzentrierten Kernportfolios anstrebt. Dabei wird weiterhin besonderes Augenmerk sowohl auf Risiken der Destabilisierung als auch auf taktische Gelegenheiten gelegt.

Der Carmignac Patrimoine verbindet „Top-down“ und „Bottom-up“-Analysen und ist nicht an einen Referenzindikator gebunden. So bleibt er anpassungsfähig und kann gleichzeitig attraktive langfristige Anlagegelegenheiten ausfindig machen.

[Divider] [Flash Note] Sun reflection

Von großen Trends profitieren


  • AKTIEN


    Das Aktien-Kernportfolio ist auf drei großen langfristigen Themen aufgebaut – der vernetzte Verbraucher, die Digitalisierung sowie der gesellschaftliche und demografische Wandel –, die unserer Ansicht nach über ein starkes langfristiges Potenzial verfügen. Innerhalb dieser Anlagethemen machen wir mithilfe eines strengen Auswahlverfahrens jene Wirtschaftsmodelle ausfindig, die unabhängig vom Konjunkturzyklus über einen Zeitraum von fünf oder zehn Jahren ein sehr starkes Gewinnwachstum erzielen können.


  • Beispiel E-Commerce

    Es hat zehn Jahre gedauert, bis der Anteil des elektronischen Handels am Gesamtumsatz des US-amerikanischen Einzelhandels von 6% auf 16% gestiegen war. Der weitere Anstieg von 16% auf rund 27% fand hingegen in nur acht Wochen statt. In der Krise hat sich unsere langfristige Positionierung in diesem Segment und verbundenen Bereichen (Finanztechnologie, digitale Werbung usw.) bewährt.

  • ANLEIHEN


    In aktuellen, von hoher Verschuldung gekennzeichneten Umfeld haben wir drei wesentliche Performancetreiber für die kommenden Monate ermittelt. Im Anleihenbereich bevorzugen wir Titel, die stark von der COVID-19-Krise betroffen sind und daher günstige Einstiegsgelegenheiten bieten. Im Devisenbereich bevorzugen wir Währungen von Industrie- und Schwellenländern gegenüber dem US-Dollar, und die modifizierte Duration der Zinspositionen wird in einem von steigender Unsicherheit und Volatilitätsspitzen geprägten Umfeld aktiv gemanagt.


  • Beispiel europäische Banken

    Unsere Allokation in Anleihen aus dem europäischen Finanzsektor wurde 2012 aufgebaut, als die Banken im Rahmen einer Neuregulierung gezwungen waren, ihre Bilanzen zu sanieren. Seither haben die europäischen Banken nach und nach ihre Eigenkapitalquoten erhöht und ihre Bilanzsummen verringert. Folglich verengten sich die Spreads von Unternehmensanleihen aus dem Finanzsektor ungeachtet der Kapitalstruktur erheblich.

[Divider] [Flash Note] Sun reflection

Die Gründe, warum man langfristig denken sollte, in Kürze

  • Für wen?

    Anleger, die ihr Vermögen im Laufe der Zeit aufbauen möchten.

  • Warum?

    Nutzung großer langfristiger Trends mit begrenztem Risiko.

  • Wie?

    Durch Ermittlung langfristiger Anlagethemen mithilfe eines aktiven und globalen Ansatzes.



Carmignac Patrimoine: Anlageziel

Ziel des Fonds ist es, seinen Referenzindikator 1 über einen Zeitraum von 3 Jahren zu übertreffen.

Carmignac Patrimoine

Hauptrisiken des Fonds

AKTIENRISIKO: Änderungen des Preises von Aktien können sich auf die Performance des Fonds auswirken, deren Umfang von externen Faktoren, Handelsvolumen sowie der Marktkapitalisierung abhängt.

ZINSRISIKO: Das Zinsrisiko führt bei einer Veränderung der Zinssätze zu einem Rückgang des Nettoinventarwerts.

KREDITRISIKO: Das Kreditrisiko besteht in der Gefahr, dass der Emittent seinen Verpflichtungen nicht nachkommt.

WÄHRUNGSRISIKO: Das Währungsrisiko ist mit dem Engagement in einer Währung verbunden, die nicht die Bewertungswährung des Fonds ist.

Der Fonds ist mit einem Kapitalverlustrisiko verbunden.

[Scale risk] 4/3 years_DE




*Quelle: Carmignac, Stand 18/06/2020. Für die Anteilsklasse A EUR Acc. Risiko Skala von KIID (Wesentliche Anlegerinformationen). Das Risiko 1 ist nicht eine risikolose Investition. Dieser Indikator kann sich im Laufe der Zeit verändern.