Carmignac

Energiewende: Handeln Sie jetzt!

  • Veröffentlicht am

Wirbelstürme, Dürren ... Angesichts heutiger Umweltprobleme wird mehr als deutlich, dass wir mittlerweile mit einem echten Klimanotstand konfrontiert sind. Zahlreiche wissenschaftliche Berichte, wie sie beispielsweise vom Weltklimarat(IPCC) veröffentlicht wurden, bestätigen, dass der Klimawandel zügig voranschreitet. Noch können wir handeln, um die Zukunft des Planeten und kommender Generationen zu sichern. Insbesondere im Bereich der Kapitalanlage bieten sich dabei Ansatzpunkte.

Beim Investieren empfiehlt es sich, flexibel zu bleiben und einen pragmatischen Ansatz zu verfolgen. Dies gilt umso mehr im Umgang mit den Herausforderungen des Klimawandels. Doch allein durch Anlagen in vorbildlich handelnden Unternehmen lassen sich die Treibhausgasemissionen nicht ausreichend reduzieren. Natürlich kommen wir nicht ohne die Akteure im Bereich erneuerbare Energien aus. Doch unser Engagement darf hier nicht haltmachen.

Es steht viel auf dem Spiel, da die Auswirkungen des Klimawandels schneller als erwartet zunehmen und überall auf der Welt zu Naturkatastrophen führen. So wurde beispielsweise Kanada im Juni 2021 von einer Hitzewelle mit Temperaturen von knapp 50 °C getroffen. Im neuesten Teil seines Sechsten Sachstandsberichts, der im April veröffentlicht wurde, zeigte der Weltklimarat1 Lösungen für die Reduzierung der Treibhausgasemissionen auf. Noch ist es möglich, die Emissionen bis 2030 um 50% zu verringern, jedoch nur unter einer Bedingung: Wir müssen jetzt aktiv werden!

  • Carmignac

    Ersatz fossiler Brennstoffe durch Energien mit geringen CO2-Emissionen oder neutrale Energien

  • Carmignac

    Abscheidung von CO2-Emissionen

  • Carmignac

    Energieeffizienter und nachhaltiger Konsum

Angesichts dieser Situation haben wir bei Carmignac einen auf drei Schwerpunktbereichen basierenden Ansatz entwickelt, in dessen Rahmen wir sowohl in Unternehmen mit vorbildlichem Geschäftsmodell als auch in solche Unternehmen investieren, die unserer Einschätzung nach ein starkes positives Wirkungspotenzial aufweisen.

Wir investieren nicht nur in Anbieter grüner Energien, sondern auch in Akteure, die zentral für die Energiewende sind. Dabei handelt es sich um Unternehmen, die zwar CO2 ausstoßen, jedoch durch die Umgestaltung ihrer Tätigkeit letztendlich eine äußerst bedeutsame Rolle bei der Dekarbonisierung der Wirtschaft spielen werden. Wir möchten eine echte Positivwirkung erzielen, indem wir diese wichtigen Akteure durch unser Engagement und unseren Dialog mit ihnen zur Reduzierung ihrer CO2-Emissionen motivieren. Darüber hinaus finanzieren wir Branchen, die innovative Lösungen mit einem indirekten Einfluss auf die Verringerung von CO2-Emissionen anbieten (Unternehmen im Bereich Gebäudeisolierung, Kreislaufwirtschaften usw.).

  • Carmignac

    Grüne Energieanbieter


    (Grüne mobilität, grüne Energie)

  • Carmignac

    Vorreiter für grüne Lösungen


    (Grüne Technologien, Energieeffizienz und -management…)

  • Carmignac

    Transitioner


    (Große Öl- und Bergbaugesellschaften)

Unser Ansatz, veranschaulicht durch Fallstudien

/
Herunterladen
/
Herunterladen
  • Verantwortliches Investieren – ein wesentlicher Faktor

    Gegenwärtig zeigt sich, dass der Finanzsektor auf das Problem einer unzureichenden Finanzierung zur Bewältigung des Klimawandels reagiert und somit große Bedeutung für den ökologischen Wandel und die Energiewende besitzt. Beispielsweise beobachten wir innerhalb der Vermögensverwaltungsbranche bereits seit einigen Jahren eine Berücksichtigung nicht finanzbezogener Kriterien. Im Rahmen der Fundamentalanalyse werden diese Kriterien mittlerweile als ebenso wichtig betrachtet werden wie Finanzkennzahlen.

    Obgleich Carmignac seit seiner Gründung Kriterien für Umwelt, Soziales und Unternehmensführung (ESG-Kriterien) einbezieht, engagieren wir uns heute verstärkt im Rahmen unseres Dialogs mit Unternehmen, um sie zu nachhaltigeren Lösungen anzuregen. Unser Ziel besteht darin, am Ende einen positiven Beitrag für die Umwelt und die Gesellschaft zu leisten. Zu diesem Zweck haben wir eine besondere Politik des aktiven Dialogs mit für den Transformationsprozess wichtigen Akteuren entwickelt, die einen verbesserten und regelmäßigeren Austausch beinhaltet.

1Teil III des Sechsten Sachstandsberichts des Weltklimarats (IPCC): Minderung des Klimawandels

Unser Beitrag zur Energiewende

Carmignac Portfolio Green Gold

Ein nachhaltiger Aktienfonds für den Klimaschutz

klicken Sie hier

Carmignac Portfolio Green Gold A EUR Acc

ISIN: LU0164455502

Empfohlene Mindestanlagedauer

Geringstes Risiko Höchstes Risiko

Potenziell niedrigere Rendite Potenziell höhere Rendite

1 2 3 4 5 6 7
Hauptrisiken des Fonds

AKTIENRISIKO: Änderungen des Preises von Aktien können sich auf die Performance des Fonds auswirken, deren Umfang von externen Faktoren, Handelsvolumen sowie der Marktkapitalisierung abhängt.

RISIKO IN VERBINDUNG MIT ROHSTOFFEN: Schwankende Rohstoffpreise und die Volatilität dieses Sektors können zu einem Rückgang des Nettoinventarwerts führen.

WÄHRUNGSRISIKO: Das Währungsrisiko ist mit dem Engagement in einer Währung verbunden, die nicht die Bewertungswährung des Fonds ist.

RISIKO IN VERBINDUNG MIT DER VERWALTUNG MIT ERMESSENSSPIELRAUM: Die von der Verwaltungsgesellschaft vorweggenommene Entwicklung der Finanzmärkte wirkt sich direkt auf die Performance des Fonds aus, die von den ausgewählten Titeln abhängt.

Der Fonds ist mit einem Kapitalverlustrisiko verbunden.

* Risiko Skala von KIID (Wesentliche Anlegerinformationen). Das Risiko 1 ist nicht eine risikolose Investition. Dieser Indikator kann sich im Laufe der Zeit verändern.