Fondsnachrichten

Fixed Income-Strategien: Wöchentliche Positionierung durch die Marktturbulenzen

17.04.2020

Carmignac Sécurité & Carmignac Portfolio Sécurité


An der Übergewichtung des Zinsrisikos hielten wir fest. Das durchschnittliche Rating des Fonds beträgt A- und das durchschnittliche YTM (Yield-to-Maturity) 1,6%

Staatsanleihenkomponente

  • Wir halten an unserem Engagement in Kernländern fest. Wir behalten unser Engagement in Ländern, in denen die Zentralbanken Spielraum für Interventionen haben (USA und Australien), bei, wobei wir über eine leicht positive Duration gegenüber den kurzfristigen deutschen Zinsen verfügen, um einen Teil unseres Anleihexposures abzusichern.
  • Wir reduzieren weiterhin das Engagement in Anleihen der Nicht-Kern-Länder (Griechenland, Zypern, Slowakei, Slowenien). Taktische Long-Position auf Italien.

Unternehmensanleihekomponente

  • Wir waren weiterhin am Primärmarkt aktiv, um von einer attraktiven Prämie für qualitativ hochwertige Titel zu profitieren.
  • Im Vergleich zu ihren in vergleichbarer Bonität bewerteten Pendants aus Nicht-Kernländern finden wir weiterhin eine bessere Liquidität und höhere Renditen bei Unternehmensanleihen.
  • Das Ergebnis ist eine Erhöhung unseres globalen Anleiheexposures. Wir halten an unserem soliden Engagement in Investment-Grade-Unternehmensanleihen mit hohen Ratings und kurzer Laufzeit fest. Durch das damit geringere Risiko soll die risikoreichere Seite unserer Barbell-Strategie ausgeglichen werden.
  • Unsere Schuldtitel haben im Verhältnis zum fundamentalen Risiko ein attraktives Bewertungsniveau erreicht und bieten ein Aufholpotenzial, wie sich jüngst gezeigt hat
  • Taktisches Management der Kreditabsicherung.

Cashkomponente

  • Wir haben noch immer eine hohe Allokation in Cash Positionen mit 19% (Cash, T-Bills und Geldmarktfonds). Außerdem haben wir 12% unserer Anleihen, die innerhalb des nächsten Jahres fällig oder wahrscheinlich fällig werden

Carmignac Portfolio Unconstrained Euro Fixed Income


  • Long-Core Duration,um von einem sehr akkommodierenden Umfeld zu profitieren, das durch die Politik der Zentralbanken geschaffen wurde. Insbesondere in Bezug auf die US- und EUR-Renditekurven, und in geringerem Maß zur Portfoliodiversifikation auf andere Renditekurven (Australischer Dollar, Kanada-Dollar, norwegische Krone).
  • Wir haben unsere Gewinne bei unseren TIPS mitgenommen und konzentrieren uns auf europäische inflationsgebundene Anleihen (Deutschland, Italien), um von zu hohen Realzinsen und zu niedrigen Inflationserwartungen zu profitieren.
  • Verringerung des Engagements in Staatsanleihen europäischer Nichtkernländer mit einer späteren Präferenz für Griechenland
  • Sehr begrenztes Engagement in Staatsanleihen aus Schwellenländern. Wir bleiben verhalten bei dieser Analgeklasse, wobei wir unsere Long-Positionen in Emerging Markets Index CDS (Credit Default Swap - das heißt, es entspricht der Umsetzung einer Short-Position auf Schwellenmarktrisiken) beibehalten und Länder bevorzugen, in denen wir langfristig Wertpotenzial sehen.
  • Bei unserer Credit Komponente sind wir weiterhin in Ausnahmesituationen mit attraktivem Risiko-Rendite-Verhältnis investiert (idiosynkratische High-Yield-Chancen, ausgewählte Stresswerte von Unternehmensanleihen aus Schwellenländern und CLOs). Wir konzentrieren uns auf Bottom-up-Überzeugungen und kehren allmählich in die Anlageklasse zurück, um von der Erholung der Risikoprämien zu profitieren, insbesondere durch eine Erhöhung unseres Engagements im HY-Segment. Hervorzuheben ist, dass wir nach der starken Rally am Kreditmarkt in den letzten Tagen Kreditabsicherungen (Credit Default Swap) zurücknehmen.
  • Wir halten an unsem Engagement in Finanzwerten fest sowohl in vor- als auch in nachrangigen Anleihen.
  • Die modifizierte Gesamtduration liegt dicht am Höchstwert von 7,6 mit geringer Allokation in Cash- und Geldmärkten, um die Liquidität für das Portfolio sicherzustellen.

Carmignac Portfolio Unconstrained Credit


  • Der Virus wirkt als "Katalysator" zur Beschleunigung des Konjunkturzyklus. Dadurch entstehen Verzerrungen und die Streuung wird verstärkt wodurch bei der Selektion von Anleihen, neue Chancen entstehen.
  • Wir halten ein hohes Netto-High-Yield-Engagement, das deutlich über dem Referenzindikator liegt, mit reduziertem Engagement in unseren Kreditabsicherungen.
  • Wir bleiben aktiv an den Primär- und Sekundärmärkten und bevorzugen langfristige Papiere, um von den attraktiven Prämien zu profitieren, die deutlich über den Risikokosten liegen.
  • Wir konzentrieren uns weiter auf spezifische Situationen mit attraktivem Risiko-Rendite-Verhältnis (idiosynkratische High-Yield-Chancen, ausgewählte „Stress“-Unternehmen aus Schwellenländern und CLOs mit guter Übersicherung) und wir sind weiter auf der Suche nach neuen Chancen.

Carmignac Portfolio Unconstrained Global Bond


Die modifizierte Duration blieb gegenüber der Vorwoche stabil bei knapp 8. Die durchschnittliche YTM-Rendite (Yield-to-Maturity) des Fonds liegt derzeit bei 2,6%.

Zinskomponente

  • Weiterhin eine langfristige Strategie mit einem diversifizierten Engagement in Kernzinsen zwischen den USA, Deutschland (nominale und inflationsgebundene Anleihen), Japan, Australien und Singapur.
  • Beibehaltung unseres niedrigen Engagement in Zinsen von Nicht-Kernländern, mit nur einem geringen Engagement in Griechenland.
  • Verringerung unseres Engagements in Cash und Cashäquivalenten, jedoch immer noch auf hohem Niveau.

Anleihekomponente

Long Investment Grade und etwas High Yield. Vermeidung von teurem Markt-Beta und Konzentration auf selektive Ausnahmesituationen. Wir verstärken weiterhin unsere physische Allokation in einigen idiosynkratischen Titeln, mit hohen Risikoprämien sowohl am Primär- als auch am Sekundärmarkt Wir behalten jedoch unser Schutzniveau über Index-CDS (Credit Default Swap) bei.

Währungskomponente

Wir bevorzugen den Euro nach wie vor, sind in geringem Maß im US-Dollar und geringfügig im Yen engagiert. Unsere Long-Positionen im Singapur-Dollar und im britischen Pfund reduzierten wir und verkauften einige an Rohstoffe gebundene Währungen wie SEK, CAD und BRL.


Carmignac Sécurité

Hauptrisiken des Fonds
ZINSRISIKO: Das Zinsrisiko führt bei einer Veränderung der Zinssätze zu einem Rückgang des Nettoinventarwerts.
KREDITRISIKO: Das Kreditrisiko besteht in der Gefahr, dass der Emittent seinen Verpflichtungen nicht nachkommt.
KAPITALVERLUSTRISIKO: Das Portfolio besitzt weder eine Garantie noch einen Schutz des investierten Kapitals. Der Kapitalverlust tritt ein, wenn ein Anteil zu einem Preis verkauft wird, der unter seinem Kaufpreis liegt.
WÄHRUNGSRISIKO: Das Währungsrisiko ist mit dem Engagement in einer Währung verbunden, die nicht die Bewertungswährung des Fonds ist.
Der Fonds ist mit einem Kapitalverlustrisiko verbunden.

[Scale risk] 2_DE

Carmignac Portfolio Sécurité

Hauptrisiken des Fonds
ZINSRISIKO: Das Zinsrisiko führt bei einer Veränderung der Zinssätze zu einem Rückgang des Nettoinventarwerts.
KREDITRISIKO: Das Kreditrisiko besteht in der Gefahr, dass der Emittent seinen Verpflichtungen nicht nachkommt.
KAPITALVERLUSTRISIKO: Das Portfolio besitzt weder eine Garantie noch einen Schutz des investierten Kapitals. Der Kapitalverlust tritt ein, wenn ein Anteil zu einem Preis verkauft wird, der unter seinem Kaufpreis liegt.
WÄHRUNGSRISIKO: Das Währungsrisiko ist mit dem Engagement in einer Währung verbunden, die nicht die Bewertungswährung des Fonds ist.
Der Fonds ist mit einem Kapitalverlustrisiko verbunden.

[Scale risk] 2_DE

Carmignac Portfolio Unconstrained Euro Fixed Income

Hauptrisiken des Fonds
ZINSRISIKO: Das Zinsrisiko führt bei einer Veränderung der Zinssätze zu einem Rückgang des Nettoinventarwerts.
KREDITRISIKO: Das Kreditrisiko besteht in der Gefahr, dass der Emittent seinen Verpflichtungen nicht nachkommt.
WÄHRUNGSRISIKO: Das Währungsrisiko ist mit dem Engagement in einer Währung verbunden, die nicht die Bewertungswährung des Fonds ist.
AKTIENRISIKO: Änderungen des Preises von Aktien können sich auf die Performance des Fonds auswirken, deren Umfang von externen Faktoren, Handelsvolumen sowie der Marktkapitalisierung abhängt.
Der Fonds ist mit einem Kapitalverlustrisiko verbunden.

[Scale risk] 3/2 jahre_DE

Carmignac Portfolio Unconstrained Credit

Hauptrisiken des Fonds
KREDITRISIKO: Das Kreditrisiko besteht in der Gefahr, dass der Emittent seinen Verpflichtungen nicht nachkommt.
ZINSRISIKO: Das Zinsrisiko führt bei einer Veränderung der Zinssätze zu einem Rückgang des Nettoinventarwerts.
KAPITALVERLUSTRISIKO: Das Portfolio besitzt weder eine Garantie noch einen Schutz des investierten Kapitals. Der Kapitalverlust tritt ein, wenn ein Anteil zu einem Preis verkauft wird, der unter seinem Kaufpreis liegt.
WÄHRUNGSRISIKO: Das Währungsrisiko ist mit dem Engagement in einer Währung verbunden,
die nicht die Bewertungswährung des Fonds ist.
Der Fonds ist mit einem Kapitalverlustrisiko verbunden.

[Scale risk] 3/2 jahre_DE

Carmignac Portfolio Unconstrained Global Bond

Hauptrisiken des Fonds
KREDITRISIKO: Das Kreditrisiko besteht in der Gefahr, dass der Emittent seinen Verpflichtungen nicht nachkommt.
ZINSRISIKO: Das Zinsrisiko führt bei einer Veränderung der Zinssätze zu einem Rückgang des Nettoinventarwerts.
WÄHRUNGSRISIKO: Das Währungsrisiko ist mit dem Engagement in einer Währung verbunden, die nicht die Bewertungswährung des Fonds ist.
RISIKO IN VERBINDUNG MIT DER VERWALTUNG MIT ERMESSENSSPIELRAUM: Die von der Verwaltungsgesellschaft vorweggenommene Entwicklung der Finanzmärkte wirkt sich direkt auf die Performance des Fonds aus,die von den ausgewählten Titeln abhängt.
Der Fonds ist mit einem Kapitalverlustrisiko verbunden.

[Scale risk] 4/2 jahre_DE