Am 29. August 2017

Didier Saint-Georges bei CNBC

Didier Saint-Georges on CNBC

Sowohl politisch als auch ökonomisch ist es sinnvoll, dass der US-Dollar, mehr Kapitalfluss in die Eurozone reflektiert

Didier Saint-Georges war live aus Paris bei CNBC’s Squawkbox. Er erörterte das ökonomische und politische Weltbild, das Potential einer echten deutsch-französischen Partnerschaft und die Bewertungen in Europa. Weiterhin erwähnte er auch die koordinierte Stille der führenden Zentralbanker nach dem Jackson Hole Gipfel und sprach über Währungen als die beste Variable, um die politische und wirtschaftliche Komplexität zu messen.