Kontaktieren Sie uns

Fonds im Fokus

Säule zwei: Carmignac Patrimoine, die Bausteine Aufbau einer diversifizierten Strategie durch langfristige Performancefaktoren

13.10.2016

Die Vereinigung von drei Performancefaktoren in einer langfristigen Anlagelösung mit einem auf Überzeugungen basierenden Ansatz.

Unsere ausführliche makroökonomische Analyse ist maßgeblich für die Festlegung der Allokation in den einzelnen Anlageklassen und der langfristigen Anlagethemen. Der Portfolioaufbau ist das Ergebnis der Sichtweisen und Marktanalysen der Fondsmanager und orientiert sich nicht an einer Benchmark. Unser disziplinierter Bottom-up-Ansatz zielt darauf ab, in allen Anlageklassen die besten Anlagechancen zu finden.

Langfristige Überzeugungen

Für einen Fondsmanager, der von europäischer Trägheit umgeben ist, ist es beruhigend und ermutigend, Bereiche mit Wachstum zu finden. Es ist noch dort draußen, ich habe es gesehen.

    Edouard Carmignac, bei seiner Rückkehr von einer China-Reise im September 1993
 

AKTIEN

  • Schwellenländer
    Die steigenden Lebensstandards in den Schwellenländern sind seit 1989 eines unserer Kern-Anlagethemen. Wir waren überzeugt, dass nicht nur China, sondern auch das übrige Asien und die Schwellenländer insgesamt Potenzial für ein hohes Wachstum hatten und immer noch haben.
  • Künftige Herausforderungen
    De stijgende levensverwachting en veranderende consumptiepatronen van de Millenials zullen naar verwachting bepalen welke bedrijven in de toekomst toonaangevend zullen zijn. Deze bedrijven vormen belangrijke groeiaanjagers voor onze portefeuille.
prod/header_flashnote-it_1190x390.jpg

FESTVERZINSLICHE ANLAGEN

  • Europäische Banken
    Unsere Allokation in Anleihen aus dem europäischen Finanzsektor wurde 2012 aufgebaut, als die Banken im Rahmen einer Neuregulierung gezwungen waren, ihren Verschuldungsgrad und ihre Risikopositionen zu reduzieren. Seitdem haben die europäischen Banken langsam, aber sicher ihre Kapitalquoten erhöht, und ihre Bilanzen sind geschrumpft. Folglich verengten sich die Spreads von Unternehmensanleihen aus dem Finanzsektor ungeachtet der Kapitalstruktur erheblich.

 

  • Europäische Staatsanleihen
    Nach EZB-Präsident Mario Draghis Ankündigung, er werde „alles Notwendige“ tun, um den Euro zu erhalten, sind wir seit August 2012 sehr überzeugt von Staatsanleihen der EU-Peripherieländer.
CP_Graph_Chap-2_Image_2_DE.png

Quelle: Carmignac, 31/08/2016

Aktuelle Einschätzungen

  • Aktien mit hoher Prognosesicherheit

    Das zurzeit ungewisse wirtschaftliche und politische Klima lässt konjunkturunabhängige Aktien mit einer transparenten Gewinnprognose unvermindert attraktiv erscheinen. Die Anleger bevorzugen erfolgreichere Unternehmen, die sich auf nachhaltige Wachstumstrends konzentrieren und in der Lage sind, in jeder Phase des Konjunkturzyklus den breiteren Markt zu übertreffen.  

    Innovation und vor allem Wachstum sind das Lebenselixier von Technologie- und Internetunternehmen. In diesem Sektor konzentrieren sich die Anlagen von Carmignac auf Unternehmen, die unseres Erachtens zusätzliche langfristige Wachstumsfaktoren schaffen können. Nachhaltig wachsende Titel wie Amazon und Facebook sind gute Beispiele für Unternehmen, die eine langfristige Performance erzielen und ein schwaches Wachstumsumfeld meistern können.

    Pilar2_carousel_1
  • Energietitel

    Die derzeitigen volatilen Märkte sind eine Quelle neuer Chancen. Dies trifft insbesondere auf die Energiebranche zu, in der sinkende Preise zu Jahresbeginn einen ausgezeichneten Einstiegspunkt boten.

    Nach der Kapitulation der Anleger veranlasste uns der bessere Ausblick für den Ölsektor zu einer rigorosen Aktienauswahl bei Qualitäts-Unternehmen.

    Pilar2_carousel_1
  • Schwellenländer

    Schwellenländeraktien

    Nach den Turbulenzen von 2015 waren die Schwellenländer wieder im positiven Bereich und profitierten von einem milderen Wirtschaftsklima. Wir haben unser Exposure durch einen strikten Anlageprozess verstärkt, was uns ermöglichte, über den gesamten Marktzyklus eine gute Performance zu erzielen.

    Staatsanleihen der Schwellenländer

    Da der US-Dollar vorerst seinen Höhenflug beendet hat, nachdem die Fed keine aggressiven Zinserhöhungen betreibt, und sich die Nachfrage in China stabilisiert, konnten wir dank einer sorgfältigen Allokation in Staatsanleihen der Schwellenländer (vor allem rohstoffbasiert) in günstige Schuldtitel zu attraktiven Kupons investieren, insbesondere in Brasilien, Mexiko und Argentinien.

    Pilar2_carousel_3
  • Europäische Banken

    Anleihen europäischer Banken dürften weiterhin zu unseren ertragsstärksten Anlagen zählen. Die Entschuldung und Risikominderung, die derzeit innerhalb des Sektors zu beobachten sind, dürften anhalten und sind ein sehr starkes, für die jeweils national führenden Banken innerhalb des Segments der Finanztitel sprechendes fundamentales Argument.

    Pilar2_carousel_4

NEXT

Säule 3: Carmignac Patrimoine, der Eckpfeiler