Fonds im Fokus

II. Carmignac Patrimoine - die Komponenten Aufbau einer diversifizierten Strategie durch langfristige Performancefaktoren

12.02.2017
CP Video Capture_2v2.png

Die Vereinigung von drei Performancefaktoren in einer langfristigen Anlagelösung mit einem auf Überzeugungen basierenden Ansatz.

Unsere ausführliche makroökonomische Analyse ist maßgeblich für die Festlegung der Allokation in den einzelnen Anlageklassen und der langfristigen Anlagethemen. Der Portfolioaufbau ist das Ergebnis der Sichtweisen und Marktanalysen der Fondsmanager und orientiert sich nicht an einer Benchmark. Unser disziplinierter Bottom-up-Ansatz zielt darauf ab, in allen Anlageklassen die besten Anlagechancen zu finden.

Langfristige Überzeugungen

Für einen Fondsmanager, der von europäischer Trägheit umgeben ist, ist es beruhigend und ermutigend, Bereiche mit Wachstum zu finden. Es ist noch dort draußen, ich habe es gesehen.

    Edouard Carmignac, bei seiner Rückkehr von einer China-Reise im September 1993
 

AKTIEN

  • Schwellenländer

    Die steigenden Lebensstandards in den Schwellenländern sind seit 1989 eines unserer Kern-Anlagethemen. Wir waren überzeugt, dass nicht nur China, sondern auch das übrige Asien und die Schwellenländer insgesamt Potenzial für ein hohes Wachstum hatten und immer noch haben.

  • Künftige Herausforderungen
    De stijgende levensverwachting en veranderende consumptiepatronen van de Millenials zullen naar verwachting bepalen welke bedrijven in de toekomst toonaangevend zullen zijn. Deze bedrijven vormen belangrijke groeiaanjagers voor onze portefeuille.

CP Video Capture_14.png

FESTVERZINSLICHE ANLAGEN

  • Europäische Banken

    Unsere Allokation in Anleihen aus dem europäischen Finanzsektor wurde 2012 aufgebaut, als die Banken im Rahmen einer Neuregulierung gezwungen waren, ihren Verschuldungsgrad und ihre Risikopositionen zu reduzieren. Seitdem haben die europäischen Banken langsam, aber sicher ihre Kapitalquoten erhöht, und ihre Bilanzen sind geschrumpft. Folglich verengten sich die Spreads von Unternehmensanleihen aus dem Finanzsektor ungeachtet der Kapitalstruktur erheblich.

  • Europäische Staatsanleihen

    Nach EZB-Präsident Mario Draghis Ankündigung, er werde „alles Notwendige“ tun, um den Euro zu erhalten, sind wir seit August 2012 sehr überzeugt von Staatsanleihen der EU-Peripherieländer.

    Pillier_2_DE.jpg

Aktuelle Einschätzungen

  • Aktien mit hoher Prognosesicherheit

    Die Weltmarktführer, die unabhängig vom Konjunkturzyklus Wachstum generieren können, haben einen bedeutenden Platz innerhalb unserer Allokation.
    Innovation und vor allem Wachstum bilden die Stützpfeiler der Unternehmen des Technologie- und Internetsektors. Unser Portfolio konzentriert sich auf Unternehmen, die an bahnbrechenden Innovationen beteiligt und in der Lage sind, neue langfristige Wachstumspotenziale zu schaffen. Unternehmen, die ein langfristiges Wachstum auszeichnet, wie Amazon und Facebook, sind gute Beispiele für Titel, die auf lange Sicht Performance erzielen und unabhängig vom makroökonomischen Umfeld Kurs halten können.

    Pilar2_carousel_1
  • Reflationswerte

    Der globale Konjunkturzyklus, der im Jahresverlauf 2016 allmählich wieder Fahrt aufgenommen hatte, erhielt zuletzt im November einen deutlichen Impuls durch die unerwartete Wahl von Donald Trump zum US-Präsidenten. Diese konjunkturelle Erholung zeichnet sich durch einen Wirtschaftsaufschwung aus, der automatisch eine Rückkehr der Inflation nach sich ziehen dürfte. Vor diesem Hintergrund ist der Fonds in Werten engagiert, die von diesem Anziehen des Wachstums und der Inflation profitieren dürften. So stellen die Sektoren Energie und Finanzen oder auch Titel, die ein Exposure gegenüber dem amerikanischen Binnenwachstum aufweisen, eine zweckmäßige Allokation für ein Engagement in dieser Thematik der „Reflation“ dar.

    Pilar2_carousel_1
  • Schwellenländer

    Schwellenländeraktien

    Der für die Schwellenländer günstige weltweite Konjunkturaufschwung dürfte unser Exposure unterstützen. In Anbetracht des Risikos im Zusammenhang mit China bleiben wir jedoch in der Region selektiv und bevorzugen Unternehmen, die über den gesamten Zyklus eine gute Performance erzielen können.

    Staatsanleihen der Schwellenländer

    Die Anlageklasse profitiert von der Stabilisierung der makroökonomischen Lage in China, vom Anstieg der Rohstoffpreise, von der Stabilisierung bzw. Verbesserung der Leistungsbilanzen bestimmter Schwellenländer und von zunehmend attraktiveren Renditen im Vergleich zu den Industrieländern.

    CP Video Capture_7v2-min.png
  • Europäische Banken

    Anleihen europäischer Banken dürften weiterhin zu unseren ertragsstärksten Anlagen zählen. Die Entschuldung und Risikominderung, die derzeit innerhalb des Sektors zu beobachten sind, dürften anhalten und sind ein sehr starkes, für die jeweils national führenden Banken innerhalb des Segments der Finanztitel sprechendes fundamentales Argument.

    Pilar2_carousel_4

Der Mensch bleibt die schönste aller Maschinen

CP Video Capture_1v2.png
Entdecken Sie den Film